Datenschutz der JOLA-App

Datenschutzhinweis zur Nutzung der mobilen JOLA App

Der Schutz ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer App ist uns wichtig:

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

  1. Die mobile App dient der Kommunikation des App-Betreibers mit seinen App-Nutzern. Die Nutzer erhalten Nachrichten (Texte, Bilder, Dateien), Videos und/oder Tests als Push-Nachricht auf ihr mobiles Endgerät.
  2. Der App-Betreiber (Mandant, Unternehmen) ist Vertragspartner der Vogt Modemarketing GmbH und hat von dieser das Recht erworben die App zu betreiben.
  3. Die mobile App speichert die personenbezogenen Daten, die von dem App-Betreiber in den Benutzerdaten hinterlegt wurden. Mögliche Daten sind: Mandant, Benutzername, Vorname, Nachname, E-Mail Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer. Hierbei gelten erweitert die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Vertragspartners.
  4. Die mobile App erhebt nachfolgend aufgezählte personenbezogenen Daten bei der Nutzung: Mandant, Benutzername, Nutzerverhalten zu den einzelnen Inhalten (Zeitpunkt und Dauer der Ansicht von Inhalten, Art der Beantwortung von gestellten Fragen im Rahmen des obligatorischen Tests, Zeitpunkt der Nutzung der Antwort-funktion).
  5. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die
    Vogt Modemarketing GmbH
    Weißhoferstr. 58
    D-75015 Bretten
    info@jola-training.de
  6. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter derselben E-Mail-Adresse: info@jola-training.de
  7. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail/Kontaktformular wird Ihre E-Mail-Adresse und (falls angegeben) Vorname und Nachname von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

§ 2 Ihre Rechte

  1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten
    • Recht auf Auskunft,
    • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
    • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
    • Recht auf Datenübertragbarkeit

    und können diese ausüben, indem Sie sich an den oben aufgeführten Verantwortlichen wenden.

  2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App

  1. Bei Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.
  2. Bei Nutzung der mobilen App erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen, bzw. die technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
    • Gerätename
    • Betriebssystem
    • Mandat
    • Benutzername
    • Passwort
  3. Die mobile App kann ohne oder mit einer Anmeldung (Login) genutzt werden.
  4. Wenn Sie Push-Nachrichten erhalten wollen, müssen Sie uns das erlauben. Wir fragen bei der ersten Installation (Android) oder beim ersten Verwenden (iOS) danach.
  5. Wir generieren keine Installations-ID, um anonymisierte Geräte zu identifizieren.
  6. Unsere mobile App setzt keine Cookies ein.
  7. Das Nutzungsverhalten, bzw. die Daten des Nutzers, werden nicht durch sogenannte Traking Tools (wie Google Analytics für Apps) ausgewertet.
  8. Die mobile App umfasst keine sogenannte Location Based Services und es werden keine Standortdaten mittels GPS erhoben.

§ 4 Datenverarbeitung und Löschung

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
  2. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt.
  3. Dienstleister die im Rahmen der Auftragsverarbeitung Zugriff zu personenbezogenen Daten erlangen könnten, werden mit entsprechenden Auftragsverarbeitungsverträgen auf den Datenschutz verpflichtet.
  4. Es werden von uns keine Daten an Dritte übertragen, es sei denn es geschieht im Rahmen einer gesetzlichen Pflicht.
  5. Es erfolgt von uns keine Verarbeitung der Daten außerhalb der Europäischen Union.
  6. Ihre Daten werden von uns gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

§ 5 Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei rechtlichen oder leistungsbezogenen Änderungen anzupassen. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Version.

Stand: 10/2022

Unsere 5 Erfolgsfaktoren
für digitale Kommunikation
schicken wir Ihnen direkt zu.

Jetzt kostenlos das
Wissen aus 3 Generationen
Unternehmensführung sichern.

X